Institut für Unternehmensrechnung und Controlling
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Kostenanalyse

Inhalt

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht das Generieren und Verwenden von Kosteninformationen. Dabei liegt der Fokus auf entscheidungsunterstützenden Informationen (decision-facilitating role of managerial accounting). Zunächst werden die ökonomischen Grundlagen zur Verwendung verschiedener Kostenrechnungssysteme gelegt und die Gestaltungsentscheidungen erörtert. Anschließend diskutieren wir die spezifischen, von der Kostenrechnung bereitgestellten Informationen und analysieren deren Informationswert in exemplarischen Entscheidungssituationen.

Zur Vertiefung des Stoffes und zur Klausurvorbereitung wird den Studierenden Übungsmaterial bereitgestellt, von denen ausgewählte Aufgaben im Rahmen der Veranstaltung besprochen werden. Für interessierte Studierende, welche die praktische Anwendung der vermittelten Konzepte schulen möchten, empfiehlt sich die Teilnahme an der separaten EDV-Übung „Spreadsheet Accounting“. Dort werden die wichtigsten Elemente von Tabellenkalkulationen behandelt.

Die Veranstaltung besteht aus einer Vorlesung, die wöchentlich oder nach Ankündigung geblockt zweiwöchentlich stattfindet. Die zeitliche Planung der Veranstaltung finden Sie auf den folgenden Seiten. Sie umfasst insgesamt 2 SWS bzw. 3 ECTS (im Modul U&F). Wir erwarten, dass Sie sich auf die Vorlesung vorbereiten.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie auf der Homepage des IUC und unter LMU-Team „Kostenanalyse“(www.teams.portal.lmu.de, Freischaltung erfolgt auf Antrag).

Den Syllabus mit näheren Informationen zur Vorlesung finden sie hier.

Klausur

Aufgrund der geblockten Vorlesungsreihe findet die Klausur bereits am 20. Januar 2012 um 12:30 Uhr im Raum B 201 (Hörsaalgebäude, Geschwister-Scholl-Platz 1) statt. Bitte melden Sie sich zur Klausur am ISC an. Die Prüfung dauert 60 Minuten und besteht aus zwei Aufgaben. Jede Aufgabe wird gleich gewichtet und umfasst 30 Punkte. Die Punkte der Teilaufgaben geben Ihnen einen Anhaltspunkt über die erwartete Bearbeitungszeit.

Für die Bearbeitung der Klausur sind sowohl der Stoff der Vorlesung als auch der empfohlenen Übungsaufgaben relevant.

Klausureinsicht

Die Klausureinsicht zur Veranstaltung Kostenanalyse findet am Donnerstag, den 22.03.2012 von 14-16 Uhr statt. Studierende, die eine Einsichtnahme wünschen, melden sich bitte per Mail an iuc(at)bwl.lmu.de an.

Vorlesung

Zeit: Freitag, 12:00 – 14:00 Uhr bzw.  12:00 – 16:00 Uhr
Ort: Geschwister-Scholl-Platz 1, HG, A 021

 

Literatur

Einige Vorlesungseinheiten lehnen sich direkt an eine Begleitliteratur an. Für diese Einheiten stellt die angegebene Quelle eine umfassende schriftliche Ausarbeitung der Vorlesungsinhalte dar. Zu den anderen Vorlesungseinheiten werden  themenbezogene Skriptauszüge (sog. "Memos") unter LMU-Teams zur Verfügung gestellt.

In der Vorlesung und für Übungsmaterial wird auf folgende Literatur zurückgegriffen:

  • Furdek, J.M.: How An Inventory Misrepresentation Led To Chaos For Purchasing And Operations In A LEAN System, Journal of Business Case Studies, 2010, Vol. 6, Nr. 3, pp. 33-36 (frei zugänglich unter: http://journals.cluteonline.com/index.php/JBCS/article/view/874/858).
    Bereiten Sie die Case-Study bitte für die  1. Vorlesung am 21.10.2011 vor!
  • Demski, J.S.: Managerial Uses of Accounting Information, 2. Aufl., New York 2008. [D]
  • Friedl, G./ Hofmann, C./ Pedell, B.: Kostenrechnung, Vahlen Verlag, München, 2010. [FHP]
  • Küpper H.-U./Friedl, G./ Hofmann, C./ Pedell, B.: Übungsbuch zur Kosten- und Erlösrechnung, 6. Auflage,  Vahlen Verlag, München, 2011. [KFHP]

Zusätzlich sind folgende "Memos" unter LMU-Teams abrufbar:

  • "Aufgaben und Annahmen der Kostenrechnung" [Memo 1]
  • "Bezugsrahmen einer Analyse von Approximationen der Kostenrechnung" [Memo 2]
  • "Aggregation von Kostenarten und Wahl der Bezugsgrößen" [Memo 3]
  • "Verlaufsformen von Kostenfunktionen" [Memo 4]
  • "Schätzung von Kostenfunktionen" [Memo 5]
  • "Approximation und Entscheidungsrelevanz fixer Kosten" [Memo 6]
  • "Abbildung der Erfolgswirkungen und Entscheidungen in linearen Kosten und Erlösfunktionen" [Memo 7]
  • "Operative Entscheidungen über das Produktionsprogramm" [Memo 8]