Institut für Unternehmensrechnung und Controlling
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Seminar: Anforderungen an ein Aufsichtsratsmanagement

Inhalte der Veranstaltung

Das stark angewachsene Aufgabenspektrum von Aufsichtsräten macht eine sachgerechte Organisation der Arbeit des Aufsichtsrats unentbehrlich. Die vom Aufsichtsrat abzudeckenden Themen reichen von Compliance-Fragestellungen über die Installation anreizkompatibler Anreizsysteme bis hin zur Nominierung und Abberufung von Vorstandsmitgliedern. Aufgrund dieser Aufgabenvielfalt bilden Aufsichtsräte Ausschüsse, die sich schwerpunktmäßig mit einzelnen Fragestellungen beschäftigen. Dieses Seminar geht der Frage nach, wie die Arbeit des Präsidial- und des Prüfungsausschusses effektiv organisiert werden kann, unter welchen rechtlichen Rahmenbedingungen sie arbeiten und welche Folgen daraus entstehen.

Das Seminar leitet Prof. Dr. Andreas Georgi. Prof. Dr. Georgi war lange Jahre zuständiger Vorstand für "Privat und Geschäftskunden" bei der Dresdner Bank. Heute ist er Honorarprofessor am Institut für Unternehmensrechnung und Controlling und u.a. Mitglied in den Aufsichtsräten der Unternehmen Rheinmetall AG, RWE Dea AG, Oldenburgische Landesbank und Asea Brown Boveri.

Termine

  • 25.04.2017: Kickoff ab 17.00 Uhr (Raum 503, Ludwigstr. 28 RG)
  • 04.05.2017: Feedbacktermin ab 16.00 Uhr (Raum 416, Ludwigstr. 28 RG)
  • 12.05.2017: Abgabe der Präsentationsunterlagen bis 12.00 Uhr im Lehrstuhlsekretariat
  • 15.05.2017: Abschlusspräsentationen von 09.00-13.30 Uhr (Raum 416, Ludwigstr. 28 RG)

Prüfungsrelevantes

  • Bachelor PO 2008 im Wahlpflichtmodul "M&F BWL" und PO 2015 im Wahlpflichtmodul "Vertiefung Kompetenzbereiche der BWL I-III" mit jeweils 6 ECTS
  • Schriftliche Teilleistung: Ausgearbeitete Präsentationsunterlagen
  • Mündliche Teilleistung: Präsentation (15 Minuten) und Diskussion (ca. 10 Minuten)
  • Die Gesamtnote ergibt sich als arithmetisches Mittel der Noten der schriftlichen und mündlichen Teilleistung.
  • Hinweis: Dieses Seminar berechtigt nicht zur Übernahme einer Bachelorarbeit

Bewerbung und Rückmeldung

  • Bewerbungsschluss: 14.04.2017 (12.00 Uhr)
  • Bewerbungsformular
  • Abgabe der vollständigen Bewerbungsunterlagen im Lehrstuhlsekretariat (alternativ: vollständige Unterlagen in einer einzigen PDF-Datei per E-Mail an iuc@bwl.lmu.de)
  • Die Teilnehmer werden zeitnah benachrichtigt.
  • Verbindliche Zusage der Teilnehmer bis 19.04.2017 erforderlich.

Eine Zusammenfassung der organisatorischen Eckdaten der Veranstaltung finden Sie im Syllabus.